Streiks in Halle (Saale)

In einer freien Enzyklopädie des Internets wird der Streik als ein Mittel des Arbeitskampfes beschrieben, das verschiedene Ziele und Adressaten haben soll. Streiks gibt es momentan genug, so auch in Halle (Saale) bei der Arbeitsniederlegung der Erzieherinnen und Erzieher, wie auch die der Lokführer im bundesweiten Streik.Erzieherstreik in Halle (Saale) auf dem Markt

Ging man heute Morgen über den Marktplatz der Händelstadt Halle (Saale), vernahm man Rasselgeräusche und Pfiffe ambitionierter Triller-Pfeifer. Die Erzieherinnen und Erzieher, ihres Zeichens Mitglieder von ver.di und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, legten heute die Arbeit nieder, um zu streiken. Zwischen ihnen war auch eine Vielzahl von Eltern, die mit den Streikenden sympathisierten. Kleine Gruppen von Kindern, wohl durch die Notbesetzung betreut, waren ebenfalls vor Ort. So widmeten sich die Kleinsten jedoch eher der Verschönerung des tristen Marktplatzbodens, als dem thematischen Streik-Inhaltes ihrer geliebten Erzieher. Nach zahlreichen Reden von Erziehern und lokaler Prominenz, gab es zum Abschied dann ein gemeinsam angestimmtes Streiklied, dass die musikalischen Fähigkeiten der Erzieherinnen und Erzieher offen legten.

GDL-Streik - Bahnhof Halle (Saale)Deutlich ruhiger ging es da auf dem Hauptbahnhof in Halle (Saale) zu. Vielleicht liegt es auch daran, dass man sich in einer weiteren Episode des GDL-Streiks eventuell schon an die Situation gewöhnt hat?! Einzeln zu vernehmende Schimpfworte über den Ausfall der Züge waren dennoch zu vernehmen. Nahezu amüsant war die Tatsache, dass auf dem gesamten Bahnhof nur eine offensichtliche Publikation auf die streikbedingten Behinderungen hinwies. Die Vielzahl der digitalen Tafeln waren einfach leer und spiegelten die den Zustand am Bahnsteig wieder. Kaum ein Zug stand im Bahnhof.

Streik, ein Mittel des Arbeitskampfes, das verschiedene Ziele und Adressaten haben soll. Diese Form des Arbeitskampfes hat sein für und wider, dient aber der Umsetzung von Forderungen der Belegschaft. In diesen beiden Fällen scheint die Anzahl der Sympathisanten allerdings nicht ungleicher sein zu können. Nachdem die GDL alle Zustimmung aus der Breite der Bevölkerung verspielt hat, haben die Erzieherinnen und Erzieher wohl noch die Vielzahl der Eltern auf ihrer Seite.

Fotos gibt es in der Fotodatenbank.

Knigge:Kommentare mit falscher Mail-Adresse werden gelöscht.Beitraege, die rechtlich bedenklich, beleidigend oder sonst irgendwie anstoessig sind, werden bei Kenntnisnahme ebenfalls gelöscht.