Erneuter Brand in Halle (Saale) – Alte Brauerei steht in Flammen

Es ist doch langsam schon etwas merkwürdig, wie oft in Halle (Saale) leer stehende Gebäude in Brand geraten. Jedes Mal muss ein Großaufgebot der Feuerwehren anrücken, um das Feuer zu löschen. Rauchenwolken über Halle, ein beinahe alltäglicher Anblick.Brauereibrand Halle Saale

Was soll man dazu sagen. Es ist Montagabend und es brennt wieder in Halle. Erst die zwei Brände im alten Schlachthof, nun der Brand in der alten Brauerei. Ob das Ganze ein Zufall ist, weiß wohl niemand. Lustig ist es keinesfalls. Der entstandene Sachschaden begrenzt sich hier nicht nur auf die maroden Gebäude. Heute wurden nahestehende, geparkte Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen, ganz zu Schweigen von dem Qualm, der zum Teil angrenzende Straßen umhüllte.
Die Polizei ist, zumindest was die Pressearbeit betrifft,  ein weiteres Mal mit harten Bandagen unterwegs und lässt keine Fotografen in die Nähe des Feuers. Mir gelang es kurzfristig, hinter die Absperrung zu gelangen, kurz darauf wurde ich jedoch vom Freund und Helfer hinter diese gebeten. Diskutieren nützt hier wohl nichts und so beugte ich mich der Staatsmacht. Anschließend freute ich mich über die gegensätzliche Stimmung bei den Feuerwehrmännern, die auch dieses Mal ein offenes Ohr für meine Fragen hatten.
Brände in Halle (Saale) nehmen zu. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Wer jedoch ist so dreist, zerstört mutwillig fremdes Eigentum und nimmt Verletzungen bei den Feuerwehrleuten und auch Anwohnern in Kauf?

Knigge:Kommentare mit falscher Mail-Adresse werden gelöscht.Beitraege, die rechtlich bedenklich, beleidigend oder sonst irgendwie anstoessig sind, werden bei Kenntnisnahme ebenfalls gelöscht.