W. Seineke Partner Pferd Cup feiert Finalsieger

Am ersten Veranstaltungstag der Partner-Pferd 2013 fiel die Entscheidung im  W.Seineke Partner Pferd Cup Finale und Sachsen-Anhalts Reiter stellten alle Teilnehmer im Stechen. Dominik Jahn, Michael Hechtner, Robert Stein und Andreas Kempf  machten 2013 den Sieger unter sich aus.

Andreas Kempf siegt auf Cora im Finale des W. Seineke Partner Pferd Cup 2013. Foto: Archiv, Partner Pferd 2011

Ein packendes Finale lieferten sich alle Teilnehmer im W.Seineke Partner Pferd Cup. Für das erste Finale dieser jungen Serie konnten sich die besten 20 Reiterinnen und Reiter der Leistungsklasse 2 und 3 aus den neuen Bundesländern in den 2012 ausgeschriebenen Qualifikationsprüfung  qualifizieren. Von den verhältnismäßig kurzen Anfahrtswegen schienen Dominik Jahn, Michael Hechtner, Robert Stein und Andreas Kempf profitiert zu haben. Diese vier Sachsen-Anhaltinischen Reiter-Pferde-Paare absolvierten den Umlauf fehlerfrei und fochten die Entscheidung im Stechen aus.

Enge Wendungen und große Galoppsprünge waren hier nötig um in der schnellsten Zeit fehlerfrei ans Ziel zu kommen. Den Stechparcours eröffnete am Donnerstagabend der Student und deutsche Vizemeister der jungen Reiter von 2011 Andreas Kempf und überzeugte auf seiner Stute Cora in gewohnter Weise. Lediglich 34,42 Sekunden benötigte der junge Reiter aus der Altmark und stellte seinen Konkurrenten eine offensichtlich unlösbare Aufgabe. Lediglich Michael Hechtner schaffte es die Zeit zu unterbieten, doch vier Fehlerpunkte verwehrten ihm den Sieg in dieser Prüfung.
Daraus ergab sich der Endstand im Finale des W. Seineke Partner Pferd Cup:

1. Andreas Kempf auf Cora – 0/34,42 Sekunden
2. Dominik Jahn auf Levist – 0/35,51 Sekunden
3. Michael Hechtner auf Luwina P – 4/33,77 Sekunden
4. Rober Stein auf Linox – 4/38,28 Sekunden

Mit dieser Prüfung endete das erste Finale der Partner Pferd 2013. In den folgenden drei Tagen gibt es dann auch internationalen Spitzensport in den Weltcup-Disziplinen Voltigieren, Fahren und Springen.

Knigge:Kommentare mit falscher Mail-Adresse werden gelöscht.Beitraege, die rechtlich bedenklich, beleidigend oder sonst irgendwie anstoessig sind, werden bei Kenntnisnahme ebenfalls gelöscht.