Unfall in Halle – PKW gegen LKW

Es sollte der einfache Weg vom Hausarzt in Richtung Heimat sein. Was sich heute jedoch an der Berliner Brücke darstellte, weckte den Sherlock Holmes in mir. Der Hänger eines PKW-Transporters stand einen Meter in der Fahrbahn, geschmückt mit dem Kotflügel eines Fahrzeuges, welches neben dem Transporter stehend lädiert aussah.

Unfall an der Berliner Brücke

Aus der Ferne sah man nur einen mit PKW beladenen LKW, ein weiteres Fahrzeug daneben stehend und viel Blaulicht dahinter. Ein einzelner Polizist versuchte den Verkehr über die Straßenbahn-Trasse umzuleiten und echauffierte sich über die Inkompetenz mancher Verkehrsteilnehmer, welche eindeutige Zeichen fehlinterpretierten und beinahe auf den verunfallten PKW auffuhren. Auch der Fahrer der ankommenden Straßenbahn wunderte sich über die freizügige Interpretation der PKW-Fahrer und blieb brav stehen.

Das Bild, welches sich mir an diesem Vormittag bot, sah am Anfang gefährlich aus. Ein blauer Oper mit zerstörter rechter Front stand neben dem Unfallgegner , einem großen Transport-LKW, dessen Hänger auf die Fahrbahn ragte. Wie kam es zu so einem Unfall auf übersichtlicher Strecke?
Unfall an der Berliner BrückeLaut Informationen aus der Mitteldeutschen Zeitung soll der 18 Tonnen schwere LKW  vom Fahrer des PKW’s übersehen worden sein. Zum Glück kam bei diesem Missgeschick niemand zu Schaden, lediglich das Blech der PKW-Front war an diesem Unfall maximal deformiert worden.
Die Sperrung der Strecke wurde schnell wieder aufgehoben und so konnte der Verkehr bald wieder flüssig weiter laufen.

Knigge:Kommentare mit falscher Mail-Adresse werden gelöscht.Beitraege, die rechtlich bedenklich, beleidigend oder sonst irgendwie anstoessig sind, werden bei Kenntnisnahme ebenfalls gelöscht.